'Reichspogromnacht im Saarland'

 

Ausstellungsführung:

Die Ausstellung "Reichspogromnacht. Was geschah am 9. November im Saarland?"  gibt einen Überblick über antisemitische Ausschreitungen und Vorfälle in insgesamt 28 saarländischen Städten und Dörfern. Je nach regionalem Bezug kann die Ausstellung zusammengestellt werden. In einer Führung mit Diskussionsrunde werden neben den konkreten Ereignissen die Strafverfolgung der Täter und aktuelle Formen des Antisemitismus behandelt.

Unsere Ziele:

  • Wissensvermittlung über Ausschreitungen während der Reichspogromnacht im Saarland
  • Aufklärung über die Strafverfolgung der Täter und aktuelle Formen des Antisemitismus
  • Reflexion über heutigen Stellenwert der Auseinandersetzung mit der NS-Zeit

Zielgruppe


Interessierte Bürger_innen


Dauer


2 Stunden

Ansprechpartner


Uwe Albrecht
Beratung & Politische Bildung
06851/808279-4
uwe.albrechtif20@adolf-benderif20.de

Summing up

.
.