Argumentationstraining gegen Vorurteile

 

Auf dem Schulhof fallen Sprüche gegen Flüchtlinge. Auf dem Sportplatz hetzt jemand gegen Homosexuelle. Im Freundeskreis wird über Muslime hergezogen. Solche Situationen sind leider nicht selten. Doch wie kann man darauf reagieren? Oftmals fehlt einem die Handlungssicherheit. In einem Argumentationstraining kann genau das trainiert werden. Dabei wird zunächst behandelt, was Vorurteile sind und wie sie funktionieren. Anschließend werden durch Übungen Handlungsschwierigkeiten identifiziert und allgemeine Reaktionsmöglichkeiten eingeübt.

Unsere Ziele:

  • Hinterfragen von Vorurteilen
  • Stärkung der Handlungssicherheit

Zielgruppe


Jugendliche von 14 bis 21 Jahren


Dauer


5 Stunden

Ansprechpartner


Michael Groß
Beratung & Politische Bildung
06851/808279-3
michael.grossif20@adolf-benderif20.de

Summing up

.
.