ABZ vor Ort


Das Adolf-Bender-Zentrum St. Wendel ist im gesamten Saarland vor Ort tätig - ganz in Tradition unserer Tätigkeitsschwerpunkte: Demokratische Bildung und interkulturelle Verständigung im Jugendbereich, gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Antisemitismus, sowie kritische Auseinandersetzung mit der NS-Zeit.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über unserer Arbeit in den verschiedenen Landkreisen des Saarlandes geben.

 

Landkreis St.Wendel

Seit vielen Jahren wird die Arbeit des Adolf-Bender-Zentrums vom Landkreis St.Wendel unterstützt. Wir arbeiten hier mit vielen Schulen, Organisationen und Institutionen in einem engen und vertrauensvollem Verhältnis miteinander zusammen - aktuell und in den nächsten Jahren vor allem mit dem "Kinder- und Jugendplan" (KJP) des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Übersicht:

  • Jugendgruppe des Adolf-Bender-Zentrum
  • "Jugend Bewegt"-Veranstaltungen (Jugendkongresse)
  • Erinnerung an jüdische Mitbürger/innen (etwa Projekt "Orte gegen das Vergessen"
  • Zeitzeugen-Veranstaltungen
  • Thementage und Workshops
  • KJP-Projekte: Sozial und kompetent - Medienprojekte von und mit Kindern und Jugendlichen
  • Ausstellungen und Ausstellungsführungen
  • Stolperstein-Projekte
  • Zusammenarbeit mit Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle

 


Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie

Das Adolf-Bender-Zentrum ist im Landkreis Sankt Wendel auch im Rahmen des "Netzwerks gegen Rechtsextremismus - für Demokratie" aktiv. Ansprechpartner sind:

Landkreis Saarlouis

Im Landkreis Saarlouis sind wir seit einigen Jahren mit verschiedenen Programmen vor Ort vertreten. Wir werden bei unserer Arbeit vom Landkreis unterstützt und arbeiten hier mit vielen Schulen, Organisationen und Institutionen in einem engen und vertrauensvollem Verhältnis miteinander zusammen.


Aktionsprogramm Saarlouis

Bei Fragen bezüglich des "Aktionsprogrammes Saarlouis" wenden Sie sich bitte an:


Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie

Ansprechpartner im "Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie" für den Landkreis Saarlouis sind:


Maßnahmen gegen Rechtsextremismus

Wir sind außerdem im Rahmen des Programmes "Maßnahmen gegen Rechtsextremismus" des Landkreises Saarlouis aktiv. Wenden Sie sich hierzu bitte an:

Landkreis Merzig


Wir sind hier vor allem im Rahmen des "Netzwerkes gegen Rechtsextremismus - für Demokratie" tätig.

Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie

Ansprechpartner für den Landkreis Merzig sind hierbei:

Landkreis Neunkirchen


Wir sind in Neunkirchen vor allem im Rahmen der Lokalen Aktionspläne sowie mit Maßnahmen gegen Rechtsextremismus tätig. Vor Ort sind wir auch im "Raum der Begegnung" in der Alex Deutsch Realschule Wellesweiler vertreten.


Lokaler Aktionsplan (LAP)

Der zuständige Ansprechpartner für den Lokalen Aktionsplan Neunkirchen ist:

Jörn Didas
joern.didasif20@adolf-benderif20.de
Tel.: (06851) 808279-4
Mobil: 0151-55508632


netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie

Ansprechpartner im "Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie" für den Landkreis Neunkirchen sind:

Saarpfalz-Kreis


Im Saar-Pfalz-Kreis liegen unsere Themenschwerpunkte vor allem im Rahmen des "Netzwerkes gegen Rechtsextremismus - für Demokratie". Der Landkreis unterstützt uns bei unserer Arbeit mit Schulen, Organisationen und Institutionen vor Ort.
Insbesondere an der ERS Kirkel-Limbach sind wir seit vielen Jahren mit verschiedenen Projekten und festen Projektgruppen vertreten.
In Homburg sind wir aktives Mitglied des Aktionsbündnis "Bunt statt Braun", welches Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus, für Toleranz und ein besseres Miteinander der Kulturen setzt.


Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie

Ansprechpartner im "Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie" für den Saarpfalz-Kreis sind:

Regionalverband Saarbrücken

Ausstellung des Adolf-Bender-Zentrums Anfang 2012 in der Bahnhofsstraße Saarbrücken.


Unsere Arbeit im Regionalverband Saarbrücken ist schwerpunktmäßig im Rahmen des "Netwerkes gegen Rechtsextremismus - für Demokratie". Darüber hinaus gibt es zwei Dokumentarfilmprojekte in Kooperation mit dem IMZ-Saarbrücken: "Begegnung mit dem Zeitzeugen Helmut Becker - Ein interkulturelles Dokumentarfilmprojekt" und "Wir Kids vom Kirschberg! - Jugendliche aus Malstatt präsentieren sich in einem Dokumentarfilm".


Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie

Ansprechpartner im "Netzwerk gegen Rechtsextremismus - für Demokratie" für den Regionalverband Saarbrücken sind: